aphrodites children, kräuter, rezept, sinn, sinne, sinnlichkeit

Löwenzahnknospen für die Küche

 

Löwenzahnknospen in der KücheLeckereien aus Löwenzahnknospen

( diese, die noch nicht geöffnet sind, also kurz vor der gelben geöffneten Blüte stehen)

goddess-1500599_1920 (1)

 

Löwenzahnkapern:

2 Handvoll Löwenzahnknospen pflücken

mit etwas Salz bestreuen und über Nacht stehen lassen

mit 1 EL Zucker, Essig ( Kräuteressig, Weißweinessig,…keine Essenz) und Pfefferkörnern aufkochen

in Gläser füllen

der Essig kann nach einigen Tagen nochmals aufgekocht werden

dann erneut in Gläser füllen, gut verschließen, nach 2-3 Wochen können die Löwenzahnkapern genutzt werden

Sie passen zu Salaten, als einfache delikate Vorspeise oder auch zu Eiern und Fisch.

Löwenzahnknospen-Gemüse:

Löwenzahnknospen in Pfanne mit etwas Öl oder Butter andünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Man kann auch vom Spitzwegerich die Köpfchen mit andünsten. Diese schmecken wie Pilze.

Alles sehr lecker, einfach und gesund***

Und ich finde es auch wunderbar, den Löwenzahn zu konservieren, da die Blüten ja nur kurz da sind. Löwenzahnhonig ist auch sehr fein.

Löwenzahnblüten, die bereits geöffnet sind, können zu einem wunder-hübschen Potpourri gemischt werden z.B. mit den Blüten vom Wiesenschaumkraut, vom Günsel, von den Gänseblümchen und vom Gundermann. Einfach übers Essen streuen! Phantastico***

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s