Allgemein, aphrodites children, pflanzen, sinn, sinne, sinnlichkeit

Muira Puama * Potenzholz

tree-1325107_1280Die Rinde und Wurzeln des strauchartigen Laubbaumes, der v.a. in Südamerika vorkommt, ist schon lange bei den Indigos als Potenzbaum bekannt.

Rinde und Wurzel können als Tee oder alkoholischer Auszug angesetzt werden.

Die Rinde kann auch wunderbar geräuchert werden. Ich hab mir schon vorletztes Jahr Muira Puama zugelegt und sie in einer Potenz – Räuchermischung verwendet. Leider habe ich anfänglich die Zutaten der Mischungen nicht aufgeschrieben. Ich habe noch kleine Vorräte von dem Mix. Ich habe sogar auf dem Flohmarkt an eine ältere Dame die Mischung verkauft. Sie meinte, das wäre ja toll – für sie und ihren Mann. Da hab ich mich sehr gefreut***

Die  Blüten des Baumes sollen wohl nach Jasmin riechen.

Die Natives in Südamerika nutzten Muira Puama auch zur allgemeinen Stärkung. Die Wirkstoffe des Baumes sollen auch die kognitiven Fähigkeiten verbessern und Stress lindern.

Als Stimulant und Aphrodisiaka hat sich Muira Puama seinen Namen gemacht. Der Geruch beim Räuchern ist angenehm holzig, eigen-sinnig. Ich erinner mich noch, das ich gleichzeitig Zedernholz bestellt hatte, ja-da kommt Muira Puama nicht hinterher. Zedernholz ist definitiv anders, aber auch schöner im Geruch. Nichtsdestotrotz habe ich mit verschiedenen Zutaten eine wohlriechende Mischung hinbekommen. Beim nächsten Mal schreib ich die Mischung auf – versprochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s