Allgemein, aphrodites children, pflanzen, sinn, sinne, sinnlichkeit

Die Zahnfee*Schule: pflanzliches Antibiotika

fairy-house-1587368_1920.jpgAls ich das letzte Mal auf Gomera war hatte ich eine geschwollene Wange und ! Zahnschmerzen.

Ich wollte partout keinen Zahnarzt vor Ort aufsuchen und auch kein Antibiotika einnehmen.

Also hab ich mich ganz bewußt auf die Spur gegeben:

Da hab ich erst Grapefruitkernextrakt im Bioladen gefunden. Das hat die Situation nicht schlimmer gemacht, aber auch nicht verbessert.

Und am nächsten Tag hab ich zu-fällig eine bemerkenswerte Heilpraktikerin getroffen, die mir aus vielen Pflanzenstoffen ein spagyrisches Mittel hergestellt hat. 24Std. war die Schwellung weg, 48Std. war ich geheilt.

wooow!

Mit einem ähnlichen Kapitel werde ich seit der vorheiligen Nacht konfrontiert. Das Antibiotika habe ich in der Apotheke gelassen, erinnerte mich noch schwach an einzelne Zutaten und 2 weitere Zutaten hab ich sowohl intuitiv als auch wissend dazu mixen lassen. Da entschied ich mich für Kamille – entzündungshemmend- und für Calendula ebenso als Wundkraut.

weitere Inhaltsstoffe:

Thuja

Belladonna

Bärlapp

Johanniskraut

Im Internet gibts Apotheken, die sich auf Spagyrik spezialisiert haben.

Doch freue ich mich riesig, daß ich jetzt eine vertrauensvolle Apotheke in der Nähe gefunden habe, die meine gewünschten Cocktails mixt.

Und es wirkt! I am happy.

Ich freue mich, daß die Spagyrik zu mir gekommen ist und sie im gleichen Atemzug in mein Leben integriert ist.

So freue ich mich mein neues Buch -Pflanzenalchemie- von u.a. Olaf Rippe in den Händen zu halten.

Ich kann das Wort Spagyrik bis dato mit einem einzigen Satz beschreiben, mit wenig Vollständigkeit.

Ein ganzheitliches Heilsystem von hauptsächlich Pflanzen, die auf Körper, Geist und Seele wirken.Und zu Paracelsus Zeiten konnten die Menschen noch ganzheitlicher fühlen und denken und dies dann miteinander vereinen. Eine alte Heilkunst!

Des Weiteren ist meine selbstgemachte Angelika-Tinktur fertig und hat schon ihre Dienste erwiesen. Angelika wirkt stark antiseptisch und aus dem tiefsten Inneren stabilisierend. Unnd da ich mich in diesen Zahn-Tagen etwas matt fühlte, wirken die Pflanzenstoffe Wunder**************************

Das macht Sinn***

Über weitere Erfahrungen halte ich Euch auf dem Laufenden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s